Leistungsabzeichen 2015

with Keine Kommentare

Stetten (lg) Überrascht vom Interesse der vielen jungen Menschen in den relativ kleinen Stadtteilen Stetten und Maicha zeigte sich das Schiedsrichterteam, als gleich drei Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Stetten – Maicha zur Leistungsprüfung antraten. Ohne Beanstandungen überzeugten die Prüflinge das Schiedsrichterteam, KBM Matthias Endres, die Frauenbeauftragte im Landkreis Romy Huber und KBM Anton Brattinger als sie in vorgegebener Sollzeit ihre Anforderungen absolvierten. Sichtbare Erleichterung und Freude machte sich breit als die Schiedsrichter den Feuerwehrdamen und – männer eine „ordentliche Arbeit“ bescheinigten und ihnen ihre jeweils erworbenen Leistungsspangen von Bronze bis Gold-Rot aushändigten.

Neben den lobenden und anerkennenden Worten der Schiedsrichter nutzte auch Kommandant Christoph Schuster, der dreimal als Gruppenführer fungierte die Gunst der Stunde seinen Kameradinnen und Kameraden für ihre überzeugenden Leistungen zu danken. Unisono wandte sich auch Ortssprecher Karl Gutmann an die jungen Bürgerinnen und Bürger aus Stetten und Maicha die mit großem Interesse und zum Wohle der Bevölkerung, so der Stadtrat, ihre Freizeit opfern. Nicht weniger erfreut und zu Dank verbunden zeigte sich auch Vorstand Karl Schaudig in dem er die Prüflinge, Maria Klungler, Sophia Meyer, Andreas Schaffner, Johannes Scharfenberg, Fabian Reichenthaler, Elias,Samuel und Josef Nagel, Stefan und Christian Meyer, Klaus und Peter Böhm, Jürgen und Armin Schröppel, Markus Ellinger, Stefan Ortner und Hans Großmann, zu einem gemeinsamen Abendessen ins Feuerwehrhaus einlud. Im Rahmen der kameradschaftlichen Runde nutzte Kommandant Christoph Schuster, unter zustimmenden Applaus die Gelegenheit der engagierten Ausbilderin Romy Huber für ihre Geduld und überzeugende Vorbereitung zur Leistungsprüfung, mit einem kleinen Präsent zu danken.