Brauereibesichtigung und Bierprobe in Wettelsheim

with Keine Kommentare

Während die Vorbereitungen zum 125 jährigen Gründungsjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Stetten, vom 10.- 13. Mai 2018, weitgehend abschlossen sind, war es für die Führungskräfte, samt Mitglieder und Festdamen dennoch ein Anliegen, das Festbier, welches sie ihren Gästen vorsetzen möchten, im Voraus selbst zu verkosten. Diesem Verlangen kam der Dipl. Braumeister von der Brauerei Strauß Wettelsheim, Jochen Engelhardt sehr gerne nach, wie er in seinem Grußwort betonte. Im Rahmen einer umfangreichen Führung durch die modern ausgestattete, seit 1797 bestehende Privatbrauerei, verdeutlichte er insbesondere die Herstellung ihrer im Vordergrund produzierten Biere. Als Schwerpunkte nannte er dabei neben Hellen, Märzen und Pils die Produktion von diversen Fest- und Bockbieren, sowie dem traditionellen Wettelsheimer-Kellerbier. Dass in der kleinen Familienbrauerei besonderes Augenmerk seit je her auf das mittlerweile 500 jährige Reinheitsgebot gelegt wird, verstehe sich von selbst, so Engelhardt. Ferner nutzt das weit über die Region hinaus bekannte renommierte Brauhaus weitgehend Zutaten, wie Gerste, Hopfen und Malz aus der Region. Für viele beeindruckend war letztlich der Weg des Bieres durch die zahlreichen Behälter, Kessel und Filter bis zur Abfüllung und endgültigen Lagerung. Nach der beeindruckenden Führung durch die modern und hygienisch anmutenden Räume und Lagerstätten, dankte Festausschußvorsitzender Jochen Schröppel dem Dipl. Braumeister für seine informativen Ausfühungen, mit einem netten Geschenk. Übereinstimmung bei den Stettner Feuerwehrlern bestand abschließend darin: Wir glauben mit dem „Wettelsheimer-Bier“ eine gute Wahl getroffen zu haben. Als Gegenleistung seinerseits hatte der Braumeister seine Gäste ins Gasthaus „Zum Hirschen“ in Wettelsheim zu einer gesellschaftlichen Runde eingeladen, was sichtlich auch genutzt wurde und die gute Stimmung es wiederum bestätigte.

Ludwig Göttler